Übungen und Ausbildung

17. April 2012 - Gemeinschaftsfunkübung der fünf Feuerwehren

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am Dienstag, 17. April 2012 wurde um 19:15 Uhr die Gemeinschaftsfunkübung der fünf Feuerwehren von Taufkirchen abgehalten. Organisiert wurde diese Übung heuer von der FF. Brauchsdorf. Besonderen Wert legte diese dabei auf den Umgang mit der neu eingeführten UTMREF-Karte.

Es mussten von den Teilnehmern verschiedene Objekte nach Koordinaten gefunden und anschließend entsprechende Wasserentnahmestellen ermittelt werden. Weiters waren gefährliche Stoffe und die dazu gehörigen Sofortmaßnahmen festzustellen. Anschließend mussten diese Daten mittels Übermittlungsverkehr weitergegeben werden.

Die FF Laufenbach nahm mit 5 Mann an der Übung teil. Übungsende 21:15 Uhr


13. April 2012 - Teilnahme an der Gemeinschaftsübung der FF-Eggerding

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Die Kameraden der Feuerwehr Laufenbach wurden heute zur Gemeinschaftsübung der Feuerwehr Eggerding eingeladen. Gerne folgten wird dieser Einladung und nahmen mit 10 Mann daran teil.

Übungsannahme war der Brand eines Wohnhauses in Edenaichet. Da sich der Brand immer weiter ausbreitete, wurden zur Unterstützung die Feuerwehren der Alarmstufe 2 alarmiert. Die Aufgaben unserer Feuerwehr bestanden in der Untersützung beim Aufbau einer Relaisleitung und dem Stellen eines Atemschutztrupps. Dieser kam bei der Übung besonders ins Schwitzen, da im verrauchten Wohnhaus eine Personenbergung (= bewusstloser Atemschutzträger in voller Montur) durchzuführen war sowie mehrere gefährliche Stoffe gefunden und ins Freie gebracht werden mussten.

Die Feuerwehr Laufenbach bedankt sich recht herzlich für die Einladung zu dieser interessanten und sehr gut organisierten Übung. Vor allem durch solche feuerwehrübergreifenden Übungen kann auch im Ernstfall sichergestellt werden, dass die Zusammenarbeit reibungslos funktioniert.


10. März 2012 - Atemschutzleistungsprüfungen in Silber und Gold

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Die Freiwillige Feuerwehr Laufenbach trat am 10. März 2012 zur Atemschutzleistungsüberprüfung in Münzkirchen an. Jeweils ein Atemschutztrupp stellte sich den Bestimmungen der Stufen Silber und Gold.

Im Rahmen der Prüfung müssen die Teilnehmer in Trupps zu drei Mann mehrere Stationen bewältigen, welche sich sehr stark an der Praxis orientieren. Bei Station 1 rüsten sich die die Trupps, innerhalb einer vorgegebenen Zeit, mit schwerem Atemschutz aus. Anschließend beginnt bei Station 2, in einen abgedunkelten Übungsraum, das eigentliche Einsatzszenario. Zu Beginn muss eine Personenrettung durchgeführt werden und im Anschluss daran gilt es Strom und Gas abzudrehen sowie mehrere gefüllte Kanister über eine Hindernisbahn zu transportieren. Ist all dies erledigt, heißt es: “Taschenlampen aus”. Die Teilnehmer haben nun kriechend eine Übungsstrecke zu bewältigen an deren Ende ein simulierter Brandherd zu löschen ist. Nach erfolgreicher Rückkehr muss bei Station 3, ebenfalls innerhalb einer bestimmten Zeit, das richtige Ablegen der Ausrüstung, das Flaschenwechseln sowie das abschließende Überprüfen der Atemschutzausrüstung in Theorie und Praxis demonstriert werden. In der vierten Station sind noch von jedem Teilnehmer schriftlich mehrere Fragen zu beantworten. In der Stufe Gold müssen zusätzlich noch verschiedenste Prüfabläufe mit dem Atemschutzgerät vorgezeigt werden.

Da beide Trupps die Herausforderungen mit Bravur bestanden haben, wurde anschließend den Teilnehmern die begehrten Leistungsabzeichen übergeben. Somit hat die Feuerwehr Laufenbach nun erstmals auch Absolventen der höchsten Stufe, die es in Oberösterreich im Bereich Atemschutz zu erreichen gibt.

Teilnehmer in Silber: Stefan Tischlinger, Robert Blümmel und Albert Hauer jun.
Teilnehmer in Gold: Karl Szyhska jun., Stefan Hölzl und Silvio Auinger

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_04.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_05.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_06.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120310_Atemschutzleistungspruefung_07.jpg


6. März 2012 - Besuch der Atemschutzstrecke in Wels

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Für sieben Atemschutzträger der Feuerwehr Laufenbach war die Monatsübung am 6. März 2012 ein besonderes Highlight. Um bestmöglichst für den Ernstfall gerüstet zu sein, ist es wichtig regelmäßige Übungen durchzuführen. Aus diesem Grund fuhren die Kameraden zur Hauptfeuerwache nach Wels, wo eine geeignete Übungsstrecke aufgebaut ist.

Nach anfänglichen „Aufwärmübungen“ auf dem Fahrrad, Laufbahn und einem Hammerzug ging es in die dunkle Übungsstrecke. Hier durfte keiner der Teilnehmer Platzangst haben. Die zu überwindende Strecke war teilweise so eng, dass sogar das Atemschutzgerät abgenommen werden musste.

Wem diese Anstrengung noch nicht genug war, konnte sich, ausgerüstet mit zwei B-Schläuchen, durch den Schlauchturm ein paar Stockwerke nach oben kämpfen. Spätestens dann wird einem wieder klar, dass man für das Tragen eines Pressluftatmers stets körperlich topfit sein sollte.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120306_AtemschutzsteckeWels_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120306_AtemschutzsteckeWels_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120306_AtemschutzsteckeWels_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2012_20120306_AtemschutzsteckeWels_04.JPG


25. Oktober 2011 - Herbstübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Übungsobjekt für die diesjährige Herbstübung war der Golfplatz in Maad. Angenommen wurde ein Brand in der dortigen Scheune.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle erfuhr Einsatzleiter Paul Freund, dass noch mehrere Personen im stark verrauchtem Gebäude vermisst werden. Unverzüglich machte sich daher ein Atemschutztrupp auf, die Scheune nach den drei Vermissten zu durchsuchen. Gleichzeitig wurde die Beleuchtung aufgebaut und der Löschangriff gestartet. Nach etwas mehr als einer Stunde war das Übungszenario beendet.

Das Gasthaus "Maader Hof" lud im Anschluss an die Übung alle Teilnehmer zu Essen und Getränken ein.


22. Oktober 2011 - Abschnittsatemschutzübung im Altenheim Schärding

Kategorie: Übungen und Ausbildung


22. Oktober 2011 - Truppführerlehrgang in Taufkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Unser Kamerad Josef Maier nahm an diesem Wochenende in Taufkirchen erfolgreich am Truppführerlehrgang teil.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20111022_Truppfuehrerlehrgang_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20111022_Truppfuehrerlehrgang_2.jpg


7. Juni 2011 - Monatsübung mit hydr. Rettungsgerät

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Der richtige Umgang mit dem hydraulischem Rettungsgerät und die damit verbundene patientenschonende Rettung aus einem Unfallfahrzeug war das Thema der heutigen Monatsübung. Nach einer theoretischen Einführung durch Kommandant Paul Freund wurde an zwei Fahrzeugen das Besprochene anschließend in der Praxis ausprobiert.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110607_Monatsuebung_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110607_Monatsuebung_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110607_Monatsuebung_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110607_Monatsuebung_04.JPG


6. Mai 2011 - Funkleistungsbewerb in Bronze

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Martin Aichinger nahm heute am Funkleistungsbewerb in Bronze teil und konnte alle Stationen erfolgreich absolvieren.

3. Mai 2011 - Monatsübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Ziemlich gefordert wurden heute die Teilnehmer der stattgefundenen Monatsübung. Thema war dieses Mal der Atemschutz. Die Teilnehmer übten das korrekte An- und Ablegen der Atemschutzgeräte und mussten praktische Übungen absolvieren. Unter anderem galt es mehrere gefüllte Kanister im Schlauchturm rauf und runter zu transportieren.

30. April 2011 - Grundausbildung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Josef Maier hat erfolgreich an der Grundausbildung in Taufkirchen/Pram teilgenommen.

2011_18.jpg


16. April 2011 - Gemeinschaftsübung der Taufkirchner Feuerwehren

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Die fünf Feuerwehren von Taufkirchen an der Pram haben am Samstag, dem 16. April 2011 bei der diesjährigen Gemeinschaftsübung erneut die feuerwehrübergreifende Zusammenarbeit unter Beweis gestellt. Übungsannahme zu Beginn der Übung war ein Fahrzeugbrand und eine Brandausbreitung auf eine angrenzende Lagerhalle. Im weiteren Verlauf der Übung wurde noch angenommen, dass Funkenflug einen Waldbrand verursachte.

Mit Hilfe von schwerem Atemschutz wurde umgehend der Fahrzeugbrand gelöscht und eine weitere Einheit bekämpfte den Brand in der Lagerhalle. Gleichzeitig wurde eine Zubringerleitung vom Hydranten zum Rüst-Lösch der FF Taufkirchen aufgebaut. Nach dem Löschen des brennenden PKWs entdeckte der Löschtrupp, dass der Lenker im Auto verbrannt ist. Durch diese Annahme sollte die korrekte Koordination von Polizei, Bestattung sowie Arzt geprobt werden. Als die Übungsannahme schliießlich durch einen beginnenden Waldbrand erweitert wurde, wurde noch eine weitere Zubringerleitung aufgebaut. An der Gemeinschaftsübung haben sich insgesamt 57 Feuerwehrkameraden des Pflichtbereichs Taufkirchen beteiligt.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110416_Gemeinschaftsuebung_08.JPG


9. April 2011 - Technische Hilfeleistungsprüfung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Nach wochenlanger Vorbereitungszeit und intensiven Training legten heute 7 Feuerwehrkameraden aus Laufenbach gemeinsam mit Kollegen der vier Taufkirchner Feuerwehren die technische Hilfeleistungsprüfung ab. Unter den kritischen Augen des Bewerberstabes des Bezirkes Schärding konnten die Teilnehmer die geforderte Leistung innerhalb der Sollzeit erreichen. Die Leistungsspange ist aber nicht nur Schmuck, sondern beweist auch, dass sich unsere Kameraden im Falle eines Verkehrsunfalls mit Fahrzeug und den vorhandenen Geräten bestmöglich auskennen und diese auch effektiv einsetzen können.

Das Abzeichen in Bronze erhielt: Stefan Mitterbauer
Das Abzeichen in Silber erhielten: Stefan Tischlinger, Wolfgang Reisinger u. Martin Aichinger
Das Abzeichen in GOLD ging an: Alois Hochuber sen., Albert Hauer jun. u. Stefan Hölzl

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110409_THL1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110409_THL2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_20110409_THL3.jpg


5. April 2011 - Monatsübung April

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Thema der Monatsübung vom April war dieses Mal die Wasserentnahme aus einem Löschbehälter. Weiters wurden unterschiedliche Löschangriffe simuliert.

1. März 2011 - Gemeinschaftsfunkübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

19. Februar 2011 - Feuerwehrsanitäter meistern steirische SAN-Leistungsprüfung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Steht das Thema "Feuerwehrsanitäter" in Oberösterreich noch auf relativ jungen Beinen, so veranstaltet der Landesfeuerwehrverband Steiermark bereits seit 2010 Leistungsprüfungen für diesen Fachbereich. Am Samstag, dem 19. Februar 2011, traten die Feuerwehrkameraden Silvio Auinger (FF Laufenbach), Florian Biereder (FF Maasbach) und Stefan Pötzl (FF Hof) bei dieser Leistungsprüfung im 300 Kilometer entfernten Turnau (Bezirk Bruck an der Mur) an.

Ziel dieser Leistungsprüfungen ist nicht Schnelligkeit, sondern sauberes und fehlerfreies Arbeiten im Rahmen der erweiterten Ersten Hilfe. Die Prüfung selbst ist auf drei Stationen aufgeteilt, die sich in der Stufe "Bronze" wie folgt gestalten:

Station 1 umfasst einen schriftlichen Theorieteil, bei dem von jedem der drei Truppmitglieder Fragen zum Thema "Erste Hilfe" beantwortet werden müssen.

Die nächste Station sind praktische Einzelübungen. Jeder Teilnehmer muss eine von vier möglichen Aufgaben ziehen und vorzeigen. Die Aufgaben umfassen folgende Szenarien:
- Versorgung einer bewusstlosen Person,
- Durchführung einer Wiederbelebung,
- Verbände mittels Dreieckstüchern oder
- Blutstillung mittels Druckverband

Bei der letzten Station muss der gesamte Trupp eine Gruppenaufgabe lösen. Auch hierbei entscheidet das Los ob eine Sturzhelmabnahme mit Stabilisierung der Halswirbelsäule mittels Halskrause oder eine Personenrettung mittels Rettungstuch durchgeführt werden muss.

Nach intensiver Vorbereitung und unter den kritischen Augen des Bewerterteams konnten die drei Teilnehmer alle Stationen erfolgreich meistern und zählen somit zu den ersten Feuerwehrsanitätern Oberösterreichs, die sich dieser Prüfung unterzogen haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Bezirks-Sanitätsbeauftragten von Bruck an der Mur, Herrn OBI d. S. Roland Schadl, für die tolle Untersützung bei den Vorbereitungen.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0601.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0604.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0605.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0606.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0603.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0602.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0607.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0608.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jahre_2011_06_San-Leistungsbewerb_in_Turnau_19.02.2011_2011_0609.JPG


1. Februar 2011 - Monatsübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Thema der Monatsübung vom Februar war dieses Mal das Absichern von Unfallstellen. Zu Beginn wurde ein kurzer Film zu diesem Thema vorgezeigt. Anschließend mussten mittels Kärtchen die diversen Gerätschaften zum Absichern im Feuerwehrfahrzeug gefunden werden. Als Abschluss der Schulung wurde noch eine praktische Übung durchgeführt.

12. November 2010 - Gemeinschafts-Funkübung der Taufkirchner Feuerwehren

Kategorie: Übungen und Ausbildung

2. November 2010 - Monatsübung (LKW-Unfall)

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Für die Feuerwehr Laufenbach bot sich diese Woche die seltene Gelegenheit einen ausgedienten LKW zu beüben. Kurzerhand wurde der Ausbildungsplan entsprechen angepasst und das Thema "Menschenrettung aus LKW" zum Thema der November-Monatsübung gemacht. Folgendes Übungsszenario wurde angenommen: Nach einem LKW-Unfall konnte sich der Fahrer von selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Beifahrer hingegen ist mit dem Kopf eingeklemmt und kann von den Ersthelfern nicht mehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Um für ein realistisches Arbeiten zu sorgen, wurden auch die Kameraden der Feuerwehr Taufkirchen zu dieser Übung eingeladen.

Nach dem Eintreffen am Unfallort wurde dieser abgesichert und die verletzte Person betreut. Gleichzeitig wurde mittels hydraulischem Rettungszylinder das Kabinendach in die Höhe gedrückt, um so den Kopf des Beifahrers zu befreien. Anschließend wurde mit Spreizer und Schere die Beifahrertür entfernt. Nachdem nun der Zugang zum Verletzten groß genug war, wurde dieser mittels Trage aus der Fahrerkabine geborgen und in Sicherheit gebracht. Da das eigentliche Übungszenario somit bewältigt war, wurde der LKW zu Schulungszwecken weiter aufgearbeitet. Dabei kamen die unterschiedlichsten Methoden (inkl. akkubetriebenem Rettungsfuchsschwanz) zum Einsatz.

Neben dem Hauptziel dieser Übung, der raschen und schonenden Rettung der verletzten Person, wurde ein besonderer Wert auf ein ordentliches Gerätemanagement und die feuerwehrübergreifende Zusammenarbeit gelegt.

Bildergalerie


25. Oktober 2010 - Herbstübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung