Jugendgruppe

 

Jugendbetreuer

LM Erich Tischlinger jun.

 

Feuerwehrjugend als sinnvolle Freizeitaktivität

Die Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend stellt eine sinnvolle und aufregende Freizeitgestaltung dar und sichert den Nachwuchs der oberösterreichischen Freiwilligen Feuerwehren.

Mit der Vollendung des 8. Lebensjahres haben die Jugendlichen die Möglichkeit einer Feuerwehr beizutreten, wo sie zunächst in der Feuerwehrjugendgruppe von eigens dafür ausgebildeten Jugendbetreuern und -helfern betreut werden. Zwischen dem 8. und dem 16. Lebensjahr gibt es viele Ausbildungsmöglichkeiten bzw. kannst du in der Laufbahn deine "Feuerwehrkarriere" selber mitgestalten.

Mit dem 16. Lebensjahr werden sie dann in den "Aktivstand" der Freiwilligen Feuerwehr überstellt. Ab diesem Zeitpunkt dürfen sie auch an Einsätzen teilnehmen.

Was wird bei der Feuerwehrjugend gemacht?

In der Feuerwehrjugendgruppe werden die Jugendlichen mit den zukünftigen Aufgaben eines JFM (JungFeuerwehrMitglied) spielerisch vertraut gemacht. Ein wichtiger Aspekt bei der Feuerwehrjugend ist die Vermittlung, wie wichtig gemeinnütziges Helfen in einer Gesellschaft ist. Darüber hinaus wird auch das erfolgreiche Arbeiten im Team bzw. in der Kameradschaft trainiert.

Derzeit besteht unsere Jugendgruppe aus 12 Mitgliedern, welche sowohl in diversen Wissenstests als auch bei verschiedensten Bewerben ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Das ganze Jahr hindurch stehen unter anderem auch Badeausflüge, Kinobesuche und noch viel mehr am Programm...