Übungen und Ausbildung

28. Sept. 2019 | Branddienstleistungsprüfung in Bronze

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Mit 9 Kameraden trat die FF Laufenbach heute bei der Branddienstleistungsprüfung in der Stufe "Bronze" an. Gut vorbereitet konnte die Gruppe die gestellte Aufgabe innerhalb der Sollzeit erfüllen und die Prüfung somit positiv abschließen.

Bei der Branddienstleistungsprüfung muss aus verschiedenen Brandszenarien eine Aufgabe gezogen werden, welche es im anschließenden Löschangriff zu meistern gilt. Jedoch steht dabei nicht Schnelligkeit an vorderster Stelle, sondern sicheres, sauberes Arbeiten. Zuvor müssen von den Teilnehmern im Rahmen der Gerätekunde mehrere Gerätschaften im Löschfahrzeug bei geschlossenen Türen punktgenau gezeigt werden.

Die FF Laufenbach gratuliert Sabine Bamberger, Johanna Freund, Johannes Freund, Albert Hauer jun., Alexander Hauer, Alois Hochhuber jun., Josef Maier, Florian Mitterbauer und Gerald Schatzberger zum erworbenen Branddienst-Leistungsabzeichen in Bronze. Ebenfalls bedankt sie sich beim Bewerterstab Schärding unter Führung von HAW Anton Rossdorfer für die durchgeführte Bewertung sowie die Unterstützung bei der Vorbereitung.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190928_BDLP_Bronze7.jpg

27. Sept. 2019 | Räumungsübung im Schulzentrum

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Heute Nachmittag beteiligte sich unsere Feuerwehr bei einer von der FF Taufkirchen organisierten Räumungsübung im Schulzentrum Taufkirchen/Pram.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190927_Raeumungsuebung_Schule7.jpg

5.-6. Juli 2019 | Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Frankenburg

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Vom 5. bis 6 Juli 2019 fanden in Frankenburg am Hausruck der Landes-Feuerwehrleistungsbewerb (Aktiv und Jugend) statt.

Bei heißer Witterung konnten wir mit einer Aktivmannschaft starten. Mit sehr viel Spaß und Elan, haben Johanna Freund, Gerald Schatzberger und Sabine Bamberger das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze erworben. Aber das hätten sie nicht ohne die tolle Unterstützung der restlichen Kameraden: Robert Blümmel, Patrick Freund, Florian Freund, Julia Freund und Florian Mitterbauer geschafft.

Weniger Glück hatte die Jugendgruppe. Aufgrund mehrerer kurzfristiger Ausfälle konnte diese leider nicht, wie ursprünglich geplant, an den Start gehen.

4. Juni 2019 | Monatsübung "Verkehrsunfall"

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Bei der letzten Monatsübung konnten wir den Ernstfall trainieren. Überlegt und organisiert wurde sie von Florian Freund. Das Unfallgeschehen stellte sich so dar: "PKW-Unfall mit eingeklemmter Person". Hier konnten wir sehr gut trainieren, wie man den PKW sorgfältig absichert, sodass die Personenrettung so schnell wie möglich durchgeführt werden kann. Dazu wurde der Seilzug wie auch Bergeschere und Spreizer eingesetzt, um die verunfallte Person zu retten.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_01.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_02.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_03.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_04.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_05.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190604_Monatsuebung_06.jpg

10. Mai 2019 | Funkleistungsabzeichen in Bronze

Kategorie: Übungen und Ausbildung

27 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Bezirk Schärding - unter ihnen unser Kamerad Florian Mitterbauer - stellten sich am Freitag, den 10. Mai 2019 der ersten Bewährungsprobe nach der Ausbildung zum Funker: Dem Landesbewerb für das Funkleistungsabzeichen in Bronze. Und keiner der Teilnehmer ist an diesem Tag umsonst nach Linz gefahren - alle konnten das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen.

Vorangegangen ist dieser hervorragenden Leistung eine insgesamt 3-tägige Intensivschulung. Dabei wurden die Teilnehmer in den Disziplinen Fragen, praktische Kartenkunde, Übermittlung von Nachrichten, Funker im Einsatzfahrzeug und Arbeit mit dem Alarmplan bestens vorbereitet.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190510_FULA_Bronze.jpg

Text und Bild: Team Öffentlichkeitsarbeit vom BFKDO Schärding

12. - 13. April 2019 | Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Johanna Freund und Sabine Bamberger  besuchten am Freitag, 12. und Samstag, 13. April 2019 den Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram. Dieser Lehrgang baut auf der Truppmannausbildung in der eigenen Feuerwehr auf, wo die Kameradinnen bereits erstes Grundwissen über das Feuerwehrwesen (Geräte- und Fahrzeugkunde, Feuerwehreinsatz, Organisation und Recht, etc.) erworben haben. Neben Theorie stand vor allem die Praxis auf dem Programm, um das Erlernte von der Grundausbildung in der Feuerwehr umzusetzen.

Die Grundausbildung in der eigenen Feuerwehr sowie ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs sind Voraussetzung, diesen Lehrgang zu besuchen, dessen erfolgreicher Abschluss der Grundstein ist, um in Zukunft in Einsätze gehen zu dürfen und auch die Voraussetzung bildet, zukünftig Lehrgänge an der Oö. Landes-Feuerwehrschule in Linz zu absolvieren.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Feuerwehrfrauen zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190413_Truppfuehrerausbildung1.jpg

Monatsübung am 12. Februar 2019

Kategorie: Übungen und Ausbildung

15 Teilnehmer waren bei der Februar-Monatsübung anwesend, wobei es um den richtigen Umgang mit der Motorsäge ging.

Von Wartungsarbeiten bis zu Schnitttechniken, auch bei verspannten Bäumen, wurde ausführlich geübt. Gastvortragender war Fortwirschaftsmeister Hauer Johann.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190212_UebungMotorsaege1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190212_UebungMotorsaege2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190212_UebungMotorsaege3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2019_20190212_UebungMotorsaege4.jpg

4. Dezember 2018 | Monatsübung Dezember

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Gerne wird bei Feuerwehrübungen darauf vergessen, dass die Feuerwehr bei vielen Einsätzen nicht unter sich ist, sondern mit Rotem Kreuz sowie Polizei zusammenarbeiten muss. Aus diesem Grund wurde bei der diesjährigen Erste-Hilfe-Monatsübung das Thema "Zusammenarbeit vom Roten Kreuz und Feuerwehr bei Großschadensereignissen" als ein Schwerpunkt gesetzt. Im Zuge einer sehr informativen Präsentation, welche von Gerald Schatzberger erstellt wurde, erhielten wir einen Einblick in den Einsatzablauf bei Schadensereignissen mit einer größeren Anzahl an Verletzten. Besonders hervorzuheben war dabei sein Rückblick auf das Unglück in Frauschereck.

Als zweiter Teil der Monatsübung stand eine Wiederholung der unterschiedlichen Verbände an Programm.

Nachdem das Wetter verhältnismäßig gut war, wurde der dritte und letzte Teil im Freien abgehalten. Im Zuge eines gespielten Szenarios mussten die Teilnehmer bei einem Brandverdacht erkennen, dass der Auslöser ein Familienstreit war. Als die verständigte Polizei eintraf, floh der Familienvater mit seinem Auto und verletzte dabei seine Frau und auch einen Feuerwehrmann. Noch während bei beiden Verletzten Erste-Hilfe geleistet wurde, erhielt Einsatzleiter Johannes Freund von der Polizei den Anruf, dass der Geflüchtete gegen eine Hausmauer gefahren ist und nun im Auto eingeklemmt ist. Nun mussten die Teilnehmer lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen, und den Täter, der nun selbst zum Opfer wurde - bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreuen.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember14.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember15.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember16.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181204_MonatsuebungDezember17.JPG

13. November 2018 | Gemeinschaftsatemschutzübung in Pfaffing

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Ziemlich ins Schwitzen kamen die Teilnehmer der diesjährigen Atemschutzübung der 5 Taufkirchner Feuerwehren. Ziel dieser Übung, welche heuer von der FF Brauchsdorf organisiert wurde, war die Durchführung verschiedenster Personenrettungsmaßnahmen mit technischen Rettungsgeräten. Das Areal vom Säge-& Holztrocknungswerk Gruber in Furth-Pfaffing bot sich dafür als perfektes Übungsobjekt an.

Übungsannahmen waren mehre Unglücke mit Personenschäden, die es nun gemeinsam zu meistern gab. Aufgrund eines ebenfalls angenommenen Gasaustrittes an einem Fass mussten alle Tätigkeiten mit schwerem Atemschutz ausgeführt werden. Von einem überschlagenen Auto mit mehreren Verletzten bis hin zu einem Baumstamm, der zwei „Personen“ unter sich begraben hat, die Organisatoren haben sich einiges einfallen lassen, damit die Teilnehmer sowohl geistig, als auch körperlich gefordert werden.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_14.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_15.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_18.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_19.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_20.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_22.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_23.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_25.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_27.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_30.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_31.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_32.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_38.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181113_Atemschutzuebung_40.JPG

6. November 2018 | Monatsübung "Personenrettungen"

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Verschiedenste Szenarien der Personenrettung wurden im Zuge der heutigen Monatsübung geübt. OBI Karl Syzhska jun., welcher die Übung organisierte, bereitete dafür im Rauberger-Stadl mehrere Aufgaben vor. Dabei sollten keine komplizierten und aufwändigen Szenarien im Fokus stehen, sondern das logische und sorgfältige Arbeiten "mit Hausverstand".

Den Anfang machte eine unter einem Anhänger eingeklemmte Person. Im Anschluss daran galt es einen in Not befindlichen Kameraden über eine Leiter zu retten. Die dritte und letzte Aufgabe war die Suche einer vermissten Person im Stadl. Diese wurde bewusstlos auf der Ladefläche eines Anhängers entdeckt und musste in Sicherheit gebracht werden.

Aufgrund eines Echt-Einsatzes, zu welchem die FF Laufenbach kurz vor Beginn der Übung alarmiert wurde, war auch die Anzahl der Übungsteilnehmer sehr positiv. 16 Kameradinnen und Kameraden nahmen an dieser Übung teil.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember18.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember19.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember21.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember22.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember23.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181106_MonatsuebungNovember24.JPG

25. Oktober 2018 | Herbstübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Traditionell wurde auch heuer wieder eine Herbstübung von der Feuerwehr Laufenbach veranstaltet.

Ein Stall und eine Lagerhalle eines Bauerhofs mitten im Ort hatte Feuer gefangen. Zusätzlich befanden sich 5 Kinder in dem Gebäude, die es schnellstmöglich zu retten galt. Die Feuerwehr Laufenbach, zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr St. Florian am Inn und dem Löschzug Teufenbach, waren mit dem Aufbau von zwei Leitungen sowie der Rettung der Kinder unter schweren Atemschutzes beschäftigt.

Auch die Feuerwehr Andorf war zum Brand gerufen worden. Mit dem Stützpunktfahrzeug, der Teleskopmastbühne, wurde der Brand gelöscht und das anliegende Gebäude geschützt.

Das Kommandofahrzeug der Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen an der Pram war vor Ort um die Übung zu dokumentieren und auch alle anderen erforderlichen Blaulichtorganisationen (wie Polizei und Rettung) zu benachrichtigen.

Nach gut 2 Stunden konnte die Übung beendet werden.

Für das leibliche Wohl folgten noch einige gemütliche Stunden im Feuerwehrhaus in Laufenbach.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20181025_Herbstuebung12.JPG

3. Juli 2018 | Monatsübung "Arbeiter unter Traktor eingeklemmt"

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Übungsannahme der heutigen Monatsübung war ein Arbeiter, welcher bei Waldarbeiten unter seinem Traktor eingeklemmt wurde. Mittels Seilwinde und Hebekissen wurde der Traktor gesichert. Zusätzlich wurde mit einen Spanngurt das Fahrzeug an einem nahegelegenen Baum befestigt. Nach ca. 15 min war die verletzte Person gerettet und der Traktor aus der misslichen Lage geborgen.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180703_Monatsuebung_Waldunfall1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180703_Monatsuebung_Waldunfall2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180703_Monatsuebung_Waldunfall3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2018_20180703_Monatsuebung_Waldunfall4.jpg

25. Oktober 2017 | Herbstübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am 25. Oktober veranstaltete die Feuerwehr Laufenbach ihre traditionelle Herbstübung. Es gab dabei 3 Szenarien abzuarbeiten, welche die 25 Teilnehmer ordentlich forderten.

Zu Beginn musste in der Nachbargemeinde eine bestimmte Adresse angefahren werden. Zweck dieser Aufgabe war die richtige Verwendung von Kartenmaterial und weiteren Orientierungsmöglichkeiten. Im Rahmen des zweiten Szenarios galt es bei einem Verkehrsunfall richtig abzusichern und die erforderlichen Geräte für die Befreiung aus dem Auto vorzubereiten. Den Schwerpunkt der Übung bildete aber das dritte Szenario. Nach Aufbauen der Zubringerleitung vom nahegelegenen Hydraten, musste ein Atemschutztrupp über den Balkon ins "Brandobjekt" eindringen, um zwei vermisste Personen zu suchen. Diese saßen im Dachboden fest und mussten ebenfalls über den Balkon in Sicherheit gebracht werden. Abschließend erhielten die Teilnehmer noch eine Unterweisung im Umgang mit dem Hohlstrahlrohr.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_7.jpg

21. Oktober 2017 | Technische Hilfeleistungsprüfung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am 21. Oktober unterzogen sich die Taufkirchner Feuerwehren der Technischen Hilfeleistungsprüfung. Insgesamt zwei Gruppen stellten sich den Anforderungen dieser Leistungsprüfung. Eine Gruppe in der Stufe "Bronze" und eine Gruppe in "Silber" traten in den frühen Morgenstunden am Högl-Parkplatz in Taufkirchen an.

Das wochenlange Training machte sich dann bezahlt, denn alle Gruppen konnten die Prüfung in der Sollzeit, mit ausreichend geringer Anzahl an Fehlerpunkten erfolgreich beenden.

Von der Feuerwehr Laufenbach konnten ebenfalls einige Mitglieder eines dieser begehrten Abzeichen erringen.

Das Abzeichen in Bronze erhielten Florian Freund und Florian Mitterbauer und das Abzeichen in Silber Josef Maier und Alexander Hauer. Allen Teilnehmern dieser Leistungsprüfung gratulieren wir zu ihrem Abzeichen und dem erlangten Wissen sehr herzlich.

Ein besonderer Dank gilt Florian Reitinger, der in den vergangenen Monaten für das Training beider Gruppen verantwortlich war.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_14.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_15.jpg

14. Oktober 2017 | Truppführerlehrgang in Taufkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

53 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren des Bezirkes Schärding - unter ihnen drei Teilnehmer aus Laufenbach - besuchten am Freitag, 13. und Samstag, 14. Oktober 2017 den Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram. Dieser Lehrgang baut auf die Truppmannausbildung in der eigenen Feuerwehr auf, wo die Kameraden bereits erstes Grundwissen über das Feuerwehrwesen (Geräte- und Fahrzeugkunde, Feuerwehreinsatz, Organisation und Recht, etc.) erworben haben. Neben Theorie stand vor allem die Praxis auf dem Programm, um das Erlernte von der Grundausbildung in der Feuerwehr umzusetzen.

Die Grundausbildung in der eigenen Feuerwehr sowie ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs sind Voraussetzung, diesen Lehrgang zu besuchen, dessen erfolgreicher Abschluss der Grundstein ist, um in Zukunft in Einsätze gehen zu dürfen und auch die Voraussetzung bildet, zukünftig Lehrgänge an der Oö. Landes-Feuerwehrschule in Linz zu absolvieren.

Herzlichen Glückwunsch an Julia Freund, Patrick Freund und Stefanie Freund zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.

5. September 2017 | Gemeinschaftsübung mit 11 Verletzten

Kategorie: Übungen und Ausbildung

"Verkehrsunfall mit mehreren verletzten und eingeklemmten Personen" dies war der Einsatzbefehl für die Teilnehmer der kürzlich stattgefundenen Gemeinschaftsübung, die von der FF Laufenbach organisiert wurde.

Dem Einsatzleiter bot sich bei der Ankunft am Einsatzort ein äußerst herausforderndes Szenario: Bei einem Überholmanöver prallt ein Auto erst in den entgegenkommenden PKW und anschließend in eine Schülergruppe. In beiden Fahrzeugen sind die Lenker eingeklemmt und bei der Schülergruppe wurde eine der Lehrerinnen vom Auto überrollt. Die Schüler, alle schockiert und teilweise auch mit Verletzungen, sind über die Unfallstelle verstreut.

Nach der Lageerkundung, bei der sich auch gezeigt hat, dass scheinbar zwei weitere Schüler nicht auffindbar sind, erteilte Einsatzleiter Paul Freund Befehle zum Absichern der Unfallstelle und zur Betreuung der betroffenen und/oder verletzten Schulklasse. Die nachkommenden Feuerwehren Taufkirchen an der Pram und St. Florian am Inn übernahmen die Rettung der eingeklemmten Personen aus den verunfallten Fahrzeugen und unterstützen die Personensuche.

Als Besonderheit wurde zuerst noch eine Mutter inkludiert, die vom Unfall erfahren hat und nun verzweifelt ihr Kind sucht und anschließend noch ein Feuerwehrkamerad, der zusammenbricht und reanimiert werden muss.

"Die Übung legte dieses Mal besonderen Fokus auf die Versorgung von Verletzten, bis diese Rettungskräften übergeben werden können. Gerade hier ist es wichtig, dass jeder einzelne das Erlernte aus den Erste-Hilfe-Kursen wieder in Erinnerung hat und anwenden kann. Auch ist es wichtig, dass sich der Einsatzleiter nicht von der Gesamtsituation überwältigen lässt, die Ruhe bewahrt und ausreichen Aufgaben abgibt." so das mehr als zufriedene Resümee von Kommandant Johannes Freund, der Übungsbeobachter war.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_14.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_15.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_16.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_17.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_18.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_19.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_20.JPG

19. Mai 2017 | Gemeinschaftsatemschutzübung der fünf Feuerwehren von Taufkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Die Organisation lag beim Atemschutzwart der Feuerwehr Laufenbach OBM Szyhska Karl jun. Stattgefunden hat die Übung in Aichedt, bei Fam. Niedermayer!
Ganz im Vorgrund stand dabei die Türöffnung, wobei 5 Vermisste aus dem komplett verrauchtem Gebäude gerettet wurden.

Einen herzlichen Dank an die Feuerwehren Brauchsdorf, Höbmannsbach, Pramau und Taufkirchen für die zahlreiche Teilnahme und einen besonderen Dank der Fam. Niedermayer, die uns das Gebäude und ausreichend Verpflegung zur Verfügung stellte.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170519_Atemschutzuebung1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170519_Atemschutzuebung2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170519_Atemschutzuebung3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170519_Atemschutzuebung4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170519_Atemschutzuebung5.jpg

29. April 2017 | Zwei frisch gebackene Truppmänner (bzw. -frauen)

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Auch heuer darf die Feuerwehr Laufenbach wieder zwei Kameraden zur erfolgreich abgeschlossenen Truppmannaubildung gratulieren. Besonders erfreulich ist, dass es sich dabei um zwei weibliche Mitglieder handelt.

Julia und Stefanie Freund, haben sich bei zahlreichen Ausbildungsstunden, welche in Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren der Marktgemeinde Taufkirchen durchgeführt werden, das grundlegende Handwerkszeug für den Feuerwehrdienst angeeignet sowie das bereits bestehende Wissen vertieft.

Die Kameraden der FF Laufenbach gratulieren sehr herzlich!!!

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170429_Truppmannausbildung1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170429_Truppmannausbildung2.jpg

22. April 2017 | Gemeinschaftsübung in St. Marienkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am Samstag, 22. April 2017 fand in St. Marienkirchen/Schärding die Pflichtbereichsübung der Feuerwehren statt, zu der auch unsere Feuerwehr eingeladen wurde. Mit dem Alarmstichwort „Brand Gebäude mit Menschenansammlung“ erfolgte pünktlich um 13:00 Uhr die Alarmierung durch die Bezirkswarnstelle Schärding zum ISG-Bau „Vitales Wohnen“.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehren sorgten die anwesenden Betreuer dafür, dass die Bewohner das Haus verlassen. Wie eine Betreuerin dem Einsatzleiter OBI Lukas Labmayer bei der Lageerkundung mitteilte, dass sich im Gebäude auch gehunfähige Personen befinden war sofort klar, dass weitere Einsatzkräfte notwendig sind. Weitere Feuerwehren aus der der Feuerwehr Alarmstufe zwei sowie die Drehleiter Schärding wurden zur Unterstützung angefordert. Währenddessen einerseits die Löschwasserversorgung aus dem nahe gelegenen Hydranten sowie Bach sichergestellt wurde, wurde im Frontbereich mit der Personensuche begonnen. Mittels Rollstühlen konnten die gehunfähigen Personen schlussendlich in deren Zimmern aufgefunden und ins freie gerettet werden. An der Rückseite wurden mithilfe der Drehleiter Schärding die Personen aus den Obergeschossen in Sicherheit gebracht. Eine Übergabe an das Rote Kreuz erfolgte. Zwei Personen, welche in unmittelbarer Nähe des Brandherdes im Kellerabteil gefunden wurden, konnten nur noch leblos geborgen werden. Eine besondere Gefahrenquelle stellten die ebenfalls im Kellertrakt gelagerten Gasflaschen dar. Um eine Explosion zu unterdrucken, wurde diese ins Freie zur Kühlung gebracht. Insgesamt wurden 8 Atemschutztrupps eingesetzt. Mittels Hochleistungslüftern wurde das Objekt schließlich wieder rauchfrei gemacht. Gesamt wurden 35 Personen aus dem Gebäude befreit.

An der Übung beteiligten sich mehr als 100 Einsatzkräfte aus Feuerwehr und Roten Kreuz mit 17 Fahrzeugen. Als Übungsleiter standen HBI Wolfgang Laufenböck und OBI Wolfgang Dullinger zur Verfügung. Nach der an Ort und Stelle durchgeführten Übungsnachbesprechung lud die ISG sowie der Sozialhilfeverband als Betreuer des Wohnobjektes alle Teilnehmer zu einer Stärkung in den örtlichen Bauhof ein.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170422_Uebung_Eggerding6.jpg

Bilder & Text: BFKDO Schärding

31. März 2017 | Gemeinschaftsübung in Taufkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am Freitag, den 31. März fand bei der Firma Waizenauer in Taufkirchen eine groß angelegte Gemeinschaftsübung mit 9 Feuerwehren und einem Team des Roten Kreuzes statt. Übungsannahme war ein Brand mit Explosion im Hackschnitzellager bei der Firma Waizenauer.

Aufgabe der Feuerwehr Laufenbach war es bei der Errichtung der Zubringerleitungen mitzuwirken. Außerdem mussten mehrere verletzte Personen aus verschiedenen Gebäuden gerettet werden, wobei ein Atemschutztrupp gestellt wurde.

Übungsteilnehmer waren die 5 Feuerwehren von Taufkirchen, die Feuerwehren Rainbach, Diersbach, Andorf und Schärding sowie das Rote Kreuz.

Im Feuerwehrhaus von Taufkirchen gab es im Anschluss eine Nachbesprechung und der Abend konnte mit Speis und Trank gemütlich abgeschlossen werden.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170331_Gemeinschaftsuebung_Waizenauer14.JPG