14. April 2018 | Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in GOLD

Kategorie: Jugendgruppe

Nach intensiver Vorbereitung trat JFM Johanna Freund am 14.April zur „Feuerwehr-Lehrabschlussprüfung“ in Rainbach an.

Bei neun verschiedenen Stationen quer durch das Feuerwehrwesen wurde bis aufs kleinste Detail geprüft. Vom Herstellen einer Saugleitung, das Aufziehen einer Angriffsleitung, Feuerwehrtaktik, bis hin zu Erste Hilfe stand alles am Programm. 

Mit Bravour bestand Johanna jede einzelne dieser Aufgaben. Wir gratulieren recht herzlich zu dieser herausragenden Leistung!

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold7.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold8.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180414_JFLA_Gold9.jpg

10. März 2018 | Vollversammlung mit Neuwahl des Kommandos

Kategorie: Sonstige Neuigkeiten

Am Samstag 10.03. fand die Vollversammlung mit Neuwahl des Kommandos der Feuerwehr Laufenbach statt. Zahlreiche Kameraden und Kameradinnen, sowie viele Ehrengäste folgten der Einladung in den Maader Hof.

Folgende Funktionäre dürfen sich zur Wieder- bzw. Neuwahl freuen:
- Johannes Freund als Kommandant,
- Karl Szhyska jun. als Stellvertreter des Kommandanten,
- Helmut Peham als Kassier und
- Marlene Straif als Schriftführer.

Zusätzlich dürfen wir uns über 2 neu gewonnene Jugendmitglieder freuen: Oskar Binder und Tobias Widegger wurde bei der heurigen Vollversammlung durch HBI Freund angelobt.

Einen herzlichen Glückwunsch an unseren Ehren-Kommandanten Karl Szhyska sen. zum Erhalt der Verdienstmedaille des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe. Überreicht wurde diese durch Abschnittskommandant Michael Hutterer und Bürgermeister Paul Freund.

b_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2018_20180410_Vollversammlung1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2018_20180410_Vollversammlung2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2018_20180410_Vollversammlung3.jpg

10. März 2018 | Erprobung der Jugendgruppe

Kategorie: Jugendgruppe

Am Samstag, 10.03.2018, fand im Feuerwehrhaus Laufenbach die heurige Erprobung der Feuerwehrjugend statt. Die Jugendlichen mussten dabei ihr Wissen in den Stationen Allgemein- und Feuerwehrwissen, Dienstgrade, Erste Hilfe, Wasserführende Armaturen und Knotenkunde unter Beweis stellen. Die intensive Vorbereitung hat sich bezahlt gemacht und so konnten am Ende alle Jugendlichen die Erprobungsschlaufen entgegen nehmen.

1. Erprobung: Oskar Binder, Alexander Bogner, Jan Reiterer, Tobias Reiterer, Lena Schmidleitner, Tobias Widegger
2. Erprobung: Leonie Siller
4. Erprobung: Sarah Grammer

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen7.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen8.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen9.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2018_20180312_Erprobungen11.jpg

4. März 2018 | Verkehrsunfall auf der B137

Kategorie: Einsätze

Die Feuerwehr Laufenbach wurde am Sonntag, 4. März 2018 gegen Mittag zu einem Verkehrsunfall auf die B137 alarmiert: Als ein Streuwagen auf der Bundesstraße im Bereich der Ortschaft Laufenbach wendete, kollidierte ein aus gleicher Richtung kommendes Auto mit diesem.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren bereits das Rote Kreuz mit einem Rettungshubschrauber sowie die Polizei vor Ort. Die zwölf Kameraden der Feuerwehr Laufenbach übernahmen umgehend die Absicherung der Unfallstelle und unterstützten anschließend die Bergung des verunfallten Fahrzeuges.

Der Lenker vom Pkw und seine Beifahrerin erlitten beim Zusammenprall zum Glück nur leichte Verletzungen und wurden vom Roten Kreuz zur weiteren Versorgung in Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B137 im Bereich der Unfallstelle für etwas mehr als eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_7.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180304_VU_B137_9.jpg

25. Jänner 2018 | Wohnhausbrand in Gadern

Kategorie: Einsätze

"Wohnhausbrand", so lautete das Alarmstichwort für die 5 Feuerwehren von Taufkirchen.

Am Einsatzort angekommen wurden wir von den Besitzern, die mit dem Gartenschlauch bereits erste Löschversuche durchführten, eingewiesen.

Es wurde unverzüglich mit schweren Atemschutz und einen HD-Rohr vorgegangen, so war das Feuer rasch gelöscht und es konnten nun die restlichen Glutnester bekämpft werden.

Da durch den brennenden Anbau des Hauses eine sehr starke Rauchentwicklung stattfand und teilweise ins Hausinnere hineinzog, wurde die Hausbesitzerin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Roten Kreuz übergeben. Das Wohnhaus wurde noch mit dem Hochleistungslüfter durchlüftet.

Nach zwei Stunden konnten wir den Einsatz beenden und ins Feuerwehrhaus einrücken.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern7.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2018_20180125_BrandeinsatzGadern8.jpg

Geburtstagsjubiläum von E-HBI Alois Auinger sen.

Kategorie: Sonstige Neuigkeiten

Seinen 80. Geburtstag konnte vor kurzem unser Ehren-Kommandant Alois Auinger feiern. Eine Abordnung vom Kommando der FF Laufenbach gratulierte zu diesem Jubiläum und überreichte als kleine Aufmerksamkeit einen Geschenkskorb.

b_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2018_20180113_GratulationAuinger.JPG

25. Dezember 2017 | Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Kategorie: Einsätze

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 137 zwischen St. Florian und Laufenbach (Gemeindegebiet Taufkirchen an der Pram) wurden die Feuerwehren Laufenbach und St. Florian am Inn am 25. Dezember um 22:01 Uhr alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache prallten zwei Fahrzeuge frontal gegeneinander. Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter Johannes Freund wurde festgestellt, dass eine Person in einem Wrack eingeklemmt war, die Person des zweiten PKW’s wurde bereits durch das Rote Kreuz versorgt, war jedoch nicht eingeklemmt. Unverzüglich begannen beide Feuerwehren mit der Personenrettung in enger Abstimmung mit der anwesenden Notärztin. Parallel dazu wurde der Brandschutz aufgebaut und eine Umleitung eingerichtet, weil die Straße zur Gänze durch das Unfallgeschehen blockiert wurde. Nach intensivster Arbeit mit beiden hydraulischen Rettungsgeräten konnte die im Brust- und Beckenbereich eingeklemmte Person dem Roten Kreuz übergeben werden. Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und die Fahrzeuge dem Abschleppdienst übergeben.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171225_VU_Laufenbach1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171225_VU_Laufenbach2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171225_VU_Laufenbach3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171225_VU_Laufenbach4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171225_VU_Laufenbach5.jpg

Foto und Bericht: BFKDO Schärding

14. Dez. 2017 | Sturmschaden

Kategorie: Einsätze

8 Mann der FF Laufenbach rückten nach einer heftigen Sturmböe zum Einsatz „Baum über Straße“ bei der Firma Swietelsky aus. Am Einsatzort waren bereits zwei Arbeiter am Werk und versuchten die große Fichte aus der beschädigten Umzäunung des Firmengeländes zu befreien. Mit vereinten Kräften und dem großen Firmenstapler gelang dies innerhalb kurzer Zeit und die Einsatzkräfte konnten nach ca. 1 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171214_Sturmschaden1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171214_Sturmschaden2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171214_Sturmschaden3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171214_Sturmschaden4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20171214_Sturmschaden5.jpg

28. Oktober 2017 | Bayrischer Wissenstest in Hauzenberg

Kategorie: Jugendgruppe

Mit insgesamt 6 Jugendmitgliedern nahm die Feuerwehr Laufenbach beim diesjährigen Bayerischen Wissenstest in Hauzenberg, Deutschland teil. Beim Wissenstest der bayerischen Jugendgruppen wird jedes Jahr ein anderes Thema abgefragt. Der Schwerpunkt von 2017 lag bei Unfallverhütung und der Dienstbekleidung.

Die Teilnehmer lernten in den Vorbereitungsstunden Verhaltensweisen zur Vermeidung von Unfällen und auch die unterschiedlichen Kennzeichen von Funktionären in der bayerischen Feuerwehr. Gut vorbereitet konnten alle angetretenen Jugendmitglieder die Prüfungen, welche aus einen schriftlichen Test und praktischen Übungen bestanden, erfolgreich meistern. Erneut nahmen auch wieder Teilnehmer an der höchstmöglichen Wissensteststufe IV (Gold mit Urkunde) teil.

Detailergebnisse:
Stufe I (Bronze): Oskar Binder, Alexander Bogner, Tobias Reiterer und Lena Schmidleitner
Stufe II (Silber): Leonie Siller
Stufe IV (Urkunde): Anna Muster

 b_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20171028_BayrWissenstest12.JPG

25. Oktober 2017 | Herbstübung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am 25. Oktober veranstaltete die Feuerwehr Laufenbach ihre traditionelle Herbstübung. Es gab dabei 3 Szenarien abzuarbeiten, welche die 25 Teilnehmer ordentlich forderten.

Zu Beginn musste in der Nachbargemeinde eine bestimmte Adresse angefahren werden. Zweck dieser Aufgabe war die richtige Verwendung von Kartenmaterial und weiteren Orientierungsmöglichkeiten. Im Rahmen des zweiten Szenarios galt es bei einem Verkehrsunfall richtig abzusichern und die erforderlichen Geräte für die Befreiung aus dem Auto vorzubereiten. Den Schwerpunkt der Übung bildete aber das dritte Szenario. Nach Aufbauen der Zubringerleitung vom nahegelegenen Hydraten, musste ein Atemschutztrupp über den Balkon ins "Brandobjekt" eindringen, um zwei vermisste Personen zu suchen. Diese saßen im Dachboden fest und mussten ebenfalls über den Balkon in Sicherheit gebracht werden. Abschließend erhielten die Teilnehmer noch eine Unterweisung im Umgang mit dem Hohlstrahlrohr.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171025_Herbstuebung_7.jpg

21. Oktober 2017 | Technische Hilfeleistungsprüfung

Kategorie: Übungen und Ausbildung

Am 21. Oktober unterzogen sich die Taufkirchner Feuerwehren der Technischen Hilfeleistungsprüfung. Insgesamt zwei Gruppen stellten sich den Anforderungen dieser Leistungsprüfung. Eine Gruppe in der Stufe "Bronze" und eine Gruppe in "Silber" traten in den frühen Morgenstunden am Högl-Parkplatz in Taufkirchen an.

Das wochenlange Training machte sich dann bezahlt, denn alle Gruppen konnten die Prüfung in der Sollzeit, mit ausreichend geringer Anzahl an Fehlerpunkten erfolgreich beenden.

Von der Feuerwehr Laufenbach konnten ebenfalls einige Mitglieder eines dieser begehrten Abzeichen erringen.

Das Abzeichen in Bronze erhielten Florian Freund und Florian Mitterbauer und das Abzeichen in Silber Josef Maier und Alexander Hauer. Allen Teilnehmern dieser Leistungsprüfung gratulieren wir zu ihrem Abzeichen und dem erlangten Wissen sehr herzlich.

Ein besonderer Dank gilt Florian Reitinger, der in den vergangenen Monaten für das Training beider Gruppen verantwortlich war.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_14.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20171021_THL_15.jpg

14. Oktober 2017 | Truppführerlehrgang in Taufkirchen

Kategorie: Übungen und Ausbildung

53 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren des Bezirkes Schärding - unter ihnen drei Teilnehmer aus Laufenbach - besuchten am Freitag, 13. und Samstag, 14. Oktober 2017 den Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram. Dieser Lehrgang baut auf die Truppmannausbildung in der eigenen Feuerwehr auf, wo die Kameraden bereits erstes Grundwissen über das Feuerwehrwesen (Geräte- und Fahrzeugkunde, Feuerwehreinsatz, Organisation und Recht, etc.) erworben haben. Neben Theorie stand vor allem die Praxis auf dem Programm, um das Erlernte von der Grundausbildung in der Feuerwehr umzusetzen.

Die Grundausbildung in der eigenen Feuerwehr sowie ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs sind Voraussetzung, diesen Lehrgang zu besuchen, dessen erfolgreicher Abschluss der Grundstein ist, um in Zukunft in Einsätze gehen zu dürfen und auch die Voraussetzung bildet, zukünftig Lehrgänge an der Oö. Landes-Feuerwehrschule in Linz zu absolvieren.

Herzlichen Glückwunsch an Julia Freund, Patrick Freund und Stefanie Freund zur erfolgreich absolvierten Ausbildung.

24. Sept. 2017 | Erster Platz beim Taufkirchner Stöblturnier

Kategorie: Sonstige Neuigkeiten

Die Feuerwehr Laufenbach stellte auch heuer wieder eine Mannschaft für das alljährliche Stoibertunier in Taufkirchen.

Herzlichen Glückwunsch an Florian Mitterbauer, Johannes Auinger, Thomas Reiterer und Karl Szyhska jun. zum 1. Platz. Die vier Kameraden konnten sich gegen 17 Mannschaften behaupten und gingen als klarer Sieger aus dem Finale hervor.

b_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2017_20170924_Stoeblturnier_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2017_20170924_Stoeblturnier_1.jpg

14. Sept. 2017 | Saunabrand im Sportverein von Taufkirchen

Kategorie: Einsätze

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Laufenbach gemeinsam mit den anderen vier Taufkirchner Feuerwehren zu einem Brand beim Sportplatz in Taufkirchen an der Pram alarmiert. Bei Ankunft war das Objekt bereits stark verraucht, weshalb sofort zwei Atemschutztrupps mit einem Innenangriff begannen.

Vom Trainer der Fußballmannschaft, die vor Ort trainierte, wurden die Einsatzkräfte in Kenntnis gesetzt, dass sich keine Personen mehr im Gefahrenbereich befanden.

Eine Person wurde vorsorglich vom Roten Kreuz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Nach 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und alle Kameraden in die Feuerwehrhäuser zurückkehren.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170914_BrandSportheim_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170914_BrandSportheim_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170914_BrandSportheim_3.jpg

5. September 2017 | Gemeinschaftsübung mit 11 Verletzten

Kategorie: Übungen und Ausbildung

"Verkehrsunfall mit mehreren verletzten und eingeklemmten Personen" dies war der Einsatzbefehl für die Teilnehmer der kürzlich stattgefundenen Gemeinschaftsübung, die von der FF Laufenbach organisiert wurde.

Dem Einsatzleiter bot sich bei der Ankunft am Einsatzort ein äußerst herausforderndes Szenario: Bei einem Überholmanöver prallt ein Auto erst in den entgegenkommenden PKW und anschließend in eine Schülergruppe. In beiden Fahrzeugen sind die Lenker eingeklemmt und bei der Schülergruppe wurde eine der Lehrerinnen vom Auto überrollt. Die Schüler, alle schockiert und teilweise auch mit Verletzungen, sind über die Unfallstelle verstreut.

Nach der Lageerkundung, bei der sich auch gezeigt hat, dass scheinbar zwei weitere Schüler nicht auffindbar sind, erteilte Einsatzleiter Paul Freund Befehle zum Absichern der Unfallstelle und zur Betreuung der betroffenen und/oder verletzten Schulklasse. Die nachkommenden Feuerwehren Taufkirchen an der Pram und St. Florian am Inn übernahmen die Rettung der eingeklemmten Personen aus den verunfallten Fahrzeugen und unterstützen die Personensuche.

Als Besonderheit wurde zuerst noch eine Mutter inkludiert, die vom Unfall erfahren hat und nun verzweifelt ihr Kind sucht und anschließend noch ein Feuerwehrkamerad, der zusammenbricht und reanimiert werden muss.

"Die Übung legte dieses Mal besonderen Fokus auf die Versorgung von Verletzten, bis diese Rettungskräften übergeben werden können. Gerade hier ist es wichtig, dass jeder einzelne das Erlernte aus den Erste-Hilfe-Kursen wieder in Erinnerung hat und anwenden kann. Auch ist es wichtig, dass sich der Einsatzleiter nicht von der Gesamtsituation überwältigen lässt, die Ruhe bewahrt und ausreichen Aufgaben abgibt." so das mehr als zufriedene Resümee von Kommandant Johannes Freund, der Übungsbeobachter war.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_01.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_02.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_03.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_04.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_05.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_06.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_07.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_08.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_09.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_10.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_11.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_12.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_13.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_14.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_15.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_16.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_17.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_18.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_19.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170905_Gemeinschaftsuebung_20.JPG

25. - 26. August 2017 | Ausflug der Jugendgruppe

Kategorie: Jugendgruppe

Vom 25. auf 26. August hieß es für die Jugendgruppe der Feuerwehr Laufenbach beim Zelten "Action pur". Die Jugendlichen und ihre Betreuer hatten viel Spaß im und um den Badesee im Pramet.

"Gerade nach den vielen Neuzugängen, die wir heuer hatten, ist es wichtig, dass die Jugendlichen Kameradschaft kennen lernen und dabei gleichzeitig Spaß haben" so der positive Rückblick der Jugendbetreuerin Melanie Mitterbauer.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20170826_AusflugJugendgruppe1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20170826_AusflugJugendgruppe2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20170826_AusflugJugendgruppe3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Jugend_2017_20170826_AusflugJugendgruppe4.jpg

Geburtstagsjubiläum von HLM Friedrich Hölzl

Kategorie: Sonstige Neuigkeiten

Seinen 70. Geburtstag feierte vor kurzem unser langjähriges Mitglied HLM Friedrich Hölzl. Eine Abordnung vom Kommando der FF Laufenbach gratulierte recht herzlich zu diesem Jubliläum und überreichte als kleines Geschenk einen Geschenkskorb.

b_0_220_16777215_00_images_stories_sonstiges_2017_20170729_70Geburtstag_HoelzlFritz.jpg

2. Juli 2017 | Fahrzeugbrand auf der B137 in der Höhe Laufenbach

Kategorie: Einsätze

„Brand KFZ“ lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehren Laufenbach, Taufkirchen und Pramau am 2. Juli 2017 gegen 20 Uhr.

Aus noch unbekannter Ursache ist auf der B137 kurz vor der Abfahrt Laufenbach ein PKW in Brand geraten. Dank des umgehenden Hilfe eines LKW-Fahrers, welcher mit zwei Feuerlöschern sofort Hilfe leistete, konnte der Brand im Motorraum solange eindämmt werden, bis die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen.

An der Einsatzstelle angekommen, gab Einsatzleiter HBI Johannes Freund umgehend den Auftrag zur Brandbekämpfung mit dem mobilen Schaumlöschgerät. Aufgrund der Gefährdung wurde der Löschangriff unter Atemschutz durchgeführt. Gleichzeitig wurde die B137 in der Zeit der Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Absicherung übernahmen die Kameraden der Feuerwehr Pramau und Taufkirchen. Letztere stellte auch noch einen Atemschutztrupp und half bei den Nachlöscharbeiten. Nach Eintreffen vom Abschleppdienst wurde das Unfallfahrzeug verladen sowie die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Die eingesetzten Feuerwehrmänner und -frauen konnten nach zwei Stunden wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_1.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_2.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_3.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_4.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_5.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_6.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_7.jpgb_0_220_16777215_00_images_stories_Einsaetze_2017_20170702_Brand_KFZ_8.jpg

23.-24. Juni 2017 | Erstmalige Teilnahme der FF Laufenbach beim Wasserwehrleistungsbewerb

Kategorie: Leistungsprüfungen

Von Freitag, 23. bis Samstag, 24. Juni 2017 ging bei schweißtreibenden Temperaturen der 56. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Mitterkirchen über die Bühne. 1.042 Zillenbesatzungen zu je 2 Feuerwehrmitgliedern nahmen die Herausforderung um das Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze und Silber an.

Erstmals war bei dieser Bewerbsart auch ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Laufenbach am Start. Albert Hauer jun. trat - unterstützt durch einen Kameraden der FF Pimpfing - in der Stufe Bronze an. Die Kameraden der FF Laufenbach graturlieren recht herzlich zum guten Ergebnis und zum Wasserwehrleistungsabzeichen in Bronze.

b_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze1.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze2.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze3.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze4.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze5.JPGb_0_220_16777215_00_images_stories_Ausbildung_2017_20170624_WLA_Bronze6.JPG

Bilder: FF Pimpfing